Informationen zur Berufsorientierung

Freie Ausbildungsplätze

Eine Berufsausbildung ist der wichtigste Grundstein zu einer finanziell gesicherten Zukunft. Doch gestaltet sich die Suche nach freien Ausbildungsplätzen nicht immer ganz einfach.Wo finde ich freie Ausbildungsplätze?Um einen geeigneten Ausbildungsplatz zu finden, ist das Internet eine große Hilfe. Denn neben den lokalen Zeitungen, finden sich besonders im World Wide Web zahlreiche Ausschreibungen aktueller Ausbildungsstellen. Besonders die Seite der Arbeitsagentur eignet sich sehr gut, um die passenden Stellen zu finden. Zudem hat man dort die Möglichkeit, sich zunächst über viele Ausbildungsberufe genau zu informieren und in Form eines Spieles seine Stärken und Schwächen zu testen, um einen für sich geeigneten Beruf zu finden. Freie Ausbildungsplätze im jeweiligen Bereich lassen sich anschließend gezielt finden. Doch nicht nur in der Arbeitsagentur besteht diese Möglichkeit der Ausbildungsstellensuche. Stellenportale findet man zu Hauf über die Suche in diversen Suchmaschinen. Und auch dort lassen sich die freien Ausbildungsplätze gezielt nach Branchen etc., filtern.Wie man einen freien Ausbildungsplatz bekommt. Ist das Ziel einer bestimmten Ausbildung erst einmal gefunden, so sollte gezielt nach freien Ausbildungsplätzen gesucht werden. Die Stellenanzeigen gilt es dann, abzuspeichern und erst dann beginnt der schwierige Teil: Die Bewerbung. Besonders Schulabgänger bewerben sich zum Winter, mit dem letzten Halbjahreszeugnis vor Beendigung der Schulzeit. Die meisten Unternehmen haben mittlerweile feste Schlussdaten für das Abgeben von Bewerbungen. All diejenigen Bewerbungen, die später ankommen, werden nicht mehr bei der Wahl des Auszubildenden berücksichtigt. So sollte man als Bewerber doch möglichst auf diese Einsendeschluss Daten achten. Üblich ist, wie bereits erwähnt, die Abgabe der Bewerbung bis Januar oder spätestens Februar.Wer jedoch die Stellenausschreibungen im Internet durchforstet, wird schnell feststellen, dass auch weit über den Winter hinaus noch freie Ausbildungsplätze zu finden sind. Mit ein wenig Geschick und einer gekonnten Bewerbung ist es so möglich, auch dann noch einen Ausbildungsplatz zu ergattern.